24. November 2020

Worauf reagiert der fast ultra-kurze Kommentar-Hinweis vom

24. November 2020 um 07:29  Uhr?:


Erstaunlich notwendige FRAGEN zu welcher ZEITENWENDE: DENN auf welche irrsinnige Fehlentwicklungs-Tradition kann eine so aktuell-treffend kritisch-fragende Morgenandacht wie
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2020/11/24/morgenandacht_24112020_dlf_20201124_0635_12120590.mp3
frage-antwortend reagieren?

„Obwohl“ diese HEUTE kritisch fragende Morgenandacht-Stimme aus Kiel wohl „eher kaum… kurz zuvor“ das absurde Beispiel „irrsinniger Fehlentwicklungs-Traditionen“ gelesen haben kann, über das die Tagesschau-Ausland-Information von heute notwendigerweise aufmerksam machen muss:

https://www.tagesschau.de/ausland/radio-maria-101.html
„Italienisches Radio Maria
Verschwörungsmythen mit Millionenpublikum
Stand: 24.11.2020 05:22 Uhr“

???☺☺☺??? 

Kommentare:

  1. Abgesehen von „eher wenigen“ Ausnahmen... löschen öffentlich-rechtliche Sende-Anstalten nach relativ kurzer Zeit ihre „zurzeit aktuellen Informations-Beiträge“.
    Deshalb folgen hier nur wenige ZITATE zur bis HEUTE zunehmend auffälligen Problematik, die mich veranlasste, „am“ 24. November 2020 „um“ 07:29 Uhr weiterverbindende Hinweise zu veröffentlichen...

    I.
    Zur vom DLF gesendeten KRITIK an bis HEUTE extrem-gefährlich zunehmender STARR-GLÄUBIGKEIT, die auf das angeblich »UNWANDELBARE SEIN« (von dem bekanntlich auch NS-Propagandaminister Göbbels in seinen Tagebuch-Aufzeichnungen schwärmte) »sich stützt«,… folgen hier nur „4 auszugsweise zitierende Punkte“:

    1. Es geht um das nicht nur »in religiös gemeinten Glaubensgebäuden« erbarmungslos-geforderte „zweifelsfreie und unbedingte Festhalten am eigenen Glauben“.

    2. Mehrfach wird folgender Unsinns-Spruch wiederholt – und jedes Mal beispielhaft sinnvoll auf seine extrem-auffälligen Selbstentlarvungs-Eigenschaften überprüft: „Meine Meinung steht fest – versuche nicht, sie durch Argumente zu beeinflussen“!

    3. „Und wenn Argumente nicht gelten sollen – obwohl sie ganz offensichtlich sind, wird von »alternativen Fakten« gesprochen“!

    4. „Der Religions-Philosoph Martin Buber sagt: als Menschen sind wir nicht – wir werden erst.“

    „Bei“ eventuellem Interesse an „mehr als 3000 Jahre alten“ Informationen zu diesen „zitierenden 4 Punkten“ → empfehle ich „vorerst NUR…“ ein aufmerksam-überfliegendes LESEN der „am“ 19.12.2016 „um“ 07:42 Uhr veröffentlichten „ERST-SEITE von“ http://www.brunoreisdorff.de/MosaischeBEWUSSTWERDUNGsFOLGE.pdf

    II. Zu
    „Italienisches Radio Maria
    Verschwörungsmythen mit Millionenpublikum
    Stand: 24.11.2020 05:22 Uhr“
    … »reichen fast schon« folgende beiden Zitat-SÄTZE, die auffällig mit dem „QAnon“-IRRSINN übereinstimmen: „Das Coronavirus sei Resultat einer gottlosen Weltverschwörung: Diese These wird in Italien vor Millionen Hörern auf den Wellen von Radio Maria verbreitet.“

    Die ebenfalls im O-Ton zitierten Ausgrenzungs-Sprüche entsprechen ebenfalls dem unhinterfragt-verbreiteten Feindbild, das schon seit 2015 weltweit bekannten „TRUMP“-Vorstellungen exakt entspricht – sogar auch dieser zurzeit »teuflisch-aktuellen IRRSINNS-Fort-SETZUNG«: „Dem gewählten US-Präsidenten Joe Biden unterstellt Pater Fanzaga ebenfalls, Werkzeug des Satans zu sein.“
    ???☺☺☺???

    AntwortenLöschen
  2. Die zurzeit vielfach glaubens-gemeinschaftlich LAUT↹STARK-demonstrierte »IRR↹SINNs-ANSICHT«*, „das Coronavirus sei Resultat einer gottlosen Weltverschwörung“,…
    …erinnert mich an eine „mit mir selbst insgeheim-abgeschossene WETTE“, über die ich zwar schon oft mündlich – aber noch nie… schriftlich berichtet habe:

    Weil „bei tatsächlich DROHENDEN GEFAHREN, die schon bisher zu erheblichen (Gehör-) SCHÄDIGUNGEN GEFÜHRT HABEN“, sinnvollerweise dafür gesorgt werden muss, dass „möglichst alle bisherigen Schädigungen“ möglichst bald… beweiskräftig dokumentiert werden, hing „kurz nach der zurzeit… letzten“ Jahrtausend-Wende ein sorgfältig verfasstes betriebsärztliches Informations-Blatt an einem SCHWARZEN BRETT.
    Weil von vielen betroffenen Geschädigten der aktuelle Schädigungs-Grad noch nicht „betriebsärztlich dokumentiert“ vorlag, hing unmittelbar neben dieser betriebsärztlichen Information eine mehrteilige Aufzählungs-LISTE – mit der freundlichen Aufforderung, sich für einen Audiogramm-TERMIN namentlich einzutragen… und entsprechend der Selbst-Eintragung… auch persönlich zu erscheinen. Hinter der jeweiligen LISTEN-Zeile „1.-2.-3… usw.“ war das Datum und die genaue Uhrzeit des betriebsärztlich angebotenen Audiogramm-Termins vermerkt.

    Nachdem diese „betriebsärztliche Information + Eintragungs-LISTE zur verbindlichen TERMIN-VEREINBARUNG“ ausgehängt war, hörte ich als ERSTE unüberhörbare REAKTION „absurd-beschimpfende VER-WÜNSCHUNGEN“, die »gegen nicht anwesende Arbeitgebervertreter gerichtet« waren. Der »hörbaren Tatsache«, dass eine »Beschimpfungs-GEMEINDE« vor dem SCHWARZEN BRETT sich laut beschimpfend austobte, entsprach sogar SICHTBAR(!), dass alle momentan wütend SCHIMPFENDEN an den ersten Stellen der Liste »super↹spontan selbst↹verpflichtend sich verewigt hatten«.

    Weil ich sehr genau beobachtet hatte, welche »zu Beschimpfungen neigende Kreise« berechtigte und notwendige Problemlösungsbemühungen immer dann »gemeinschaftlich-abgestimmt aufgeben«, wenn sie »felsenfest daran glauben«, ihre emotionale Betroffenheit nach ihrer augenblicklichen Selbsteinschätzung »eindrucksvoll genug hoch-kultiviert zu haben«, schloss ich insgeheim »nahezu endlos-verzweifelt« diese 2-teilige Wette ab:

    1. „Ich fresse einen Besen, wenn die wenigen Leute, die sich niveaulos fluchend an möglichst erster Stelle eingetragen haben, tatsächlich wie eingetragen zum Audiogramm-Termin erscheinen.
    2. Aber leider werde ich nie darüber informiert werden, wenn die Leute, die sich niveaulos fluchend an möglichst erster Stelle eingetragen hatten, NICHT wie eingetragen erscheinen.“

    Nur den ERSTEN („Besen“-)TEIL meiner „Insgeheim-WETTE hatte ich HAUS-HOCH GEWONNEN“. Denn nur wenige Wochen später hing ein betriebsärztliches Schreiben am SCHWARZEN BRETT, das Namen nennend beanstandete, dass tatsächlich »ALLE an möglichst ALLER-ERSTER STELLE eingetragen Selbstbetroffenheits-Pfleger*innen ihrer schriftlichen Selbstverpflichtung NICHT nachgekommen waren«.

    *???☺☺☺???: Seit dem 9.11.2017 „offenbart“ http://www.brunoreisdorff.de/4Direktverbindungen.pdf „am ENDE“ übliche „Exkommunikations“-Methoden „mithilfe des felsenfesten Glaubens eine endgültig erlösende Faktenbeseitigung“…
    Die höllischen Konsequenzen dieses leider weltweit zunehmend üblichen „Exkommunikations-IRR↹SINNS“ können „am ENDE von“ http://www.brunoreisdorff.de/4auto-biografischeSAETZE.pdf „kichernd bestaunt werden“...

    AntwortenLöschen
  3. Nachdem seit mehr als 60 Generationen SYSTEMATISCH zum felsenfesten GLAUBEN an verschiedene konkurrierende Wirklichkeiten (v-)erzogen wurde - nur »EIN erschreckend-kurzes FRAGE-SÄTZCHEN« zu:
    https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-proteste-extremismus-101.html
    „Corona-Proteste
    Ein neuer Extremismus?
    Stand: 27.11.2020 18:00 Uhr“
    _____________________
    Seit wann ist »höchst«-kultivierte Selbstbetroffenheits-PFLEGE »mithilfe maßlos-versimpelnder Vorstellungs-MODELLE« EIN völlig NEU-ARTIGER Extremismus???☺☺☺???

    AntwortenLöschen
  4. Nur wenige Sätze aus einer E-MAIL von heute:
    Was mich während dieser Krise zornig macht, ist der irrsinnig-felsenfeste Glaube daran, dass elitäre Kreise, die als kompetente Wissenschaftler Regierungen beraten, eine Diktatur der Wissenschaftler etabliert hätten...
    Der leider extrem felsenfeste Glaube daran, dass folglich göttlich-trinitarische Erlösungsfiguren die einzig-wahren Retter seien, ist seit gestern auch als Sendungsbild veröffentlicht.
    JESUS SAVES steht auf einem Schild der rechtsradikal-evangelikalen Erstürmer und Zerstörer, die TRUMP als liebenswerte Parteigänger lobte.

    Damit wiederholt sich genau das unwürdige Schauspiel, das vor mehr als 12 Jahren in der WestSpiel-STADT DUISBURG fotografiert wurde.
    ____________
    Falls jemand dieses »JESUS RETTET«-Foto sucht:
    Seit 2009 versuche ich nicht nur mithilfe der Seite 4 von http://www.brunoreisdorff.de/Zweckbehauptungsfolgen-2.pdf nahezu vergeblich auf ein leider „eher kaum“ beachtetes WISSEN „ungläubig bekennend“ aufmerksam zu machen:
    Dass Jesus sich nicht >fragenscheu ausgrenzend< gegenüber erkennbaren Fehlentwicklungen verhielt – sondern geradezu „unglaublich“ treffend entlarvend –, betrachte ich als „mit Sicherheit geschehen“.

    AntwortenLöschen