24. November 2020

Worauf reagiert der fast ultra-kurze Kommentar-Hinweis vom

24. November 2020 um 07:29  Uhr?:


Erstaunlich notwendige FRAGEN zu welcher ZEITENWENDE: DENN auf welche irrsinnige Fehlentwicklungs-Tradition kann eine so aktuell-treffend kritisch-fragende Morgenandacht wie
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2020/11/24/morgenandacht_24112020_dlf_20201124_0635_12120590.mp3
frage-antwortend reagieren?

„Obwohl“ diese HEUTE kritisch fragende Morgenandacht-Stimme aus Kiel wohl „eher kaum… kurz zuvor“ das absurde Beispiel „irrsinniger Fehlentwicklungs-Traditionen“ gelesen haben kann, über das die Tagesschau-Ausland-Information von heute notwendigerweise aufmerksam machen muss:

https://www.tagesschau.de/ausland/radio-maria-101.html
„Italienisches Radio Maria
Verschwörungsmythen mit Millionenpublikum
Stand: 24.11.2020 05:22 Uhr“

???☺☺☺??? 

Kommentare:

  1. Abgesehen von „eher wenigen“ Ausnahmen... löschen öffentlich-rechtliche Sende-Anstalten nach relativ kurzer Zeit ihre „zurzeit aktuellen Informations-Beiträge“.
    Deshalb folgen hier nur wenige ZITATE zur bis HEUTE zunehmend auffälligen Problematik, die mich veranlasste, „am“ 24. November 2020 „um“ 07:29 Uhr weiterverbindende Hinweise zu veröffentlichen...

    I.
    Zur vom DLF gesendeten KRITIK an bis HEUTE extrem-gefährlich zunehmender STARR-GLÄUBIGKEIT, die auf das angeblich »UNWANDELBARE SEIN« (von dem bekanntlich auch NS-Propagandaminister Göbbels in seinen Tagebuch-Aufzeichnungen schwärmte) »sich stützt«,… folgen hier nur „4 auszugsweise zitierende Punkte“:

    1. Es geht um das nicht nur »in religiös gemeinten Glaubensgebäuden« erbarmungslos-geforderte „zweifelsfreie und unbedingte Festhalten am eigenen Glauben“.

    2. Mehrfach wird folgender Unsinns-Spruch wiederholt – und jedes Mal beispielhaft sinnvoll auf seine extrem-auffälligen Selbstentlarvungs-Eigenschaften überprüft: „Meine Meinung steht fest – versuche nicht, sie durch Argumente zu beeinflussen“!

    3. „Und wenn Argumente nicht gelten sollen – obwohl sie ganz offensichtlich sind, wird von »alternativen Fakten« gesprochen“!

    4. „Der Religions-Philosoph Martin Buber sagt: als Menschen sind wir nicht – wir werden erst.“

    „Bei“ eventuellem Interesse an „mehr als 3000 Jahre alten“ Informationen zu diesen „zitierenden 4 Punkten“ → empfehle ich „vorerst NUR…“ ein aufmerksam-überfliegendes LESEN der „am“ 19.12.2016 „um“ 07:42 Uhr veröffentlichten „ERST-SEITE von“ http://www.brunoreisdorff.de/MosaischeBEWUSSTWERDUNGsFOLGE.pdf

    II. Zu
    „Italienisches Radio Maria
    Verschwörungsmythen mit Millionenpublikum
    Stand: 24.11.2020 05:22 Uhr“
    … »reichen fast schon« folgende beiden Zitat-SÄTZE, die auffällig mit dem „QAnon“-IRRSINN übereinstimmen: „Das Coronavirus sei Resultat einer gottlosen Weltverschwörung: Diese These wird in Italien vor Millionen Hörern auf den Wellen von Radio Maria verbreitet.“

    Die ebenfalls im O-Ton zitierten Ausgrenzungs-Sprüche entsprechen ebenfalls dem unhinterfragt-verbreiteten Feindbild, das schon seit 2015 weltweit bekannten „TRUMP“-Vorstellungen exakt entspricht – sogar auch dieser zurzeit »teuflisch-aktuellen IRRSINNS-Fort-SETZUNG«: „Dem gewählten US-Präsidenten Joe Biden unterstellt Pater Fanzaga ebenfalls, Werkzeug des Satans zu sein.“
    ???☺☺☺???

    AntwortenLöschen
  2. Die zurzeit vielfach glaubens-gemeinschaftlich LAUT↹STARK-demonstrierte »IRR↹SINNs-ANSICHT«*, „das Coronavirus sei Resultat einer gottlosen Weltverschwörung“,…
    …erinnert mich an eine „mit mir selbst insgeheim-abgeschossene WETTE“, über die ich zwar schon oft mündlich – aber noch nie… schriftlich berichtet habe:

    Weil „bei tatsächlich DROHENDEN GEFAHREN, die schon bisher zu erheblichen (Gehör-) SCHÄDIGUNGEN GEFÜHRT HABEN“, sinnvollerweise dafür gesorgt werden muss, dass „möglichst alle bisherigen Schädigungen“ möglichst bald… beweiskräftig dokumentiert werden, hing „kurz nach der zurzeit… letzten“ Jahrtausend-Wende ein sorgfältig verfasstes betriebsärztliches Informations-Blatt an einem SCHWARZEN BRETT.
    Weil von vielen betroffenen Geschädigten der aktuelle Schädigungs-Grad noch nicht „betriebsärztlich dokumentiert“ vorlag, hing unmittelbar neben dieser betriebsärztlichen Information eine mehrteilige Aufzählungs-LISTE – mit der freundlichen Aufforderung, sich für einen Audiogramm-TERMIN namentlich einzutragen… und entsprechend der Selbst-Eintragung… auch persönlich zu erscheinen. Hinter der jeweiligen LISTEN-Zeile „1.-2.-3… usw.“ war das Datum und die genaue Uhrzeit des betriebsärztlich angebotenen Audiogramm-Termins vermerkt.

    Nachdem diese „betriebsärztliche Information + Eintragungs-LISTE zur verbindlichen TERMIN-VEREINBARUNG“ ausgehängt war, hörte ich als ERSTE unüberhörbare REAKTION „absurd-beschimpfende VER-WÜNSCHUNGEN“, die »gegen nicht anwesende Arbeitgebervertreter gerichtet« waren. Der »hörbaren Tatsache«, dass eine »Beschimpfungs-GEMEINDE« vor dem SCHWARZEN BRETT sich laut beschimpfend austobte, entsprach sogar SICHTBAR(!), dass alle momentan wütend SCHIMPFENDEN an den ersten Stellen der Liste »super↹spontan selbst↹verpflichtend sich verewigt hatten«.

    Weil ich sehr genau beobachtet hatte, welche »zu Beschimpfungen neigende Kreise« berechtigte und notwendige Problemlösungsbemühungen immer dann »gemeinschaftlich-abgestimmt aufgeben«, wenn sie »felsenfest daran glauben«, ihre emotionale Betroffenheit nach ihrer augenblicklichen Selbsteinschätzung »eindrucksvoll genug hoch-kultiviert zu haben«, schloss ich insgeheim »nahezu endlos-verzweifelt« diese 2-teilige Wette ab:

    1. „Ich fresse einen Besen, wenn die wenigen Leute, die sich niveaulos fluchend an möglichst erster Stelle eingetragen haben, tatsächlich wie eingetragen zum Audiogramm-Termin erscheinen.
    2. Aber leider werde ich nie darüber informiert werden, wenn die Leute, die sich niveaulos fluchend an möglichst erster Stelle eingetragen hatten, NICHT wie eingetragen erscheinen.“

    Nur den ERSTEN („Besen“-)TEIL meiner „Insgeheim-WETTE hatte ich HAUS-HOCH GEWONNEN“. Denn nur wenige Wochen später hing ein betriebsärztliches Schreiben am SCHWARZEN BRETT, das Namen nennend beanstandete, dass tatsächlich »ALLE an möglichst ALLER-ERSTER STELLE eingetragen Selbstbetroffenheits-Pfleger*innen ihrer schriftlichen Selbstverpflichtung NICHT nachgekommen waren«.

    *???☺☺☺???: Seit dem 9.11.2017 „offenbart“ http://www.brunoreisdorff.de/4Direktverbindungen.pdf „am ENDE“ übliche „Exkommunikations“-Methoden „mithilfe des felsenfesten Glaubens eine endgültig erlösende Faktenbeseitigung“…
    Die höllischen Konsequenzen dieses leider weltweit zunehmend üblichen „Exkommunikations-IRR↹SINNS“ können „am ENDE von“ http://www.brunoreisdorff.de/4auto-biografischeSAETZE.pdf „kichernd bestaunt werden“...

    AntwortenLöschen
  3. Nachdem seit mehr als 60 Generationen SYSTEMATISCH zum felsenfesten GLAUBEN an verschiedene konkurrierende Wirklichkeiten (v-)erzogen wurde - nur »EIN erschreckend-kurzes FRAGE-SÄTZCHEN« zu:
    https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-proteste-extremismus-101.html
    „Corona-Proteste
    Ein neuer Extremismus?
    Stand: 27.11.2020 18:00 Uhr“
    _____________________
    Seit wann ist »höchst«-kultivierte Selbstbetroffenheits-PFLEGE »mithilfe maßlos-versimpelnder Vorstellungs-MODELLE« EIN völlig NEU-ARTIGER Extremismus???☺☺☺???

    AntwortenLöschen
  4. Nur wenige Sätze aus einer E-MAIL von heute:
    Was mich während dieser Krise zornig macht, ist der irrsinnig-felsenfeste Glaube daran, dass elitäre Kreise, die als kompetente Wissenschaftler Regierungen beraten, eine Diktatur der Wissenschaftler etabliert hätten...
    Der leider extrem felsenfeste Glaube daran, dass folglich göttlich-trinitarische Erlösungsfiguren die einzig-wahren Retter seien, ist seit gestern auch als Sendungsbild veröffentlicht.
    JESUS SAVES steht auf einem Schild der rechtsradikal-evangelikalen Erstürmer und Zerstörer, die TRUMP als liebenswerte Parteigänger lobte.

    Damit wiederholt sich genau das unwürdige Schauspiel, das vor mehr als 12 Jahren in der WestSpiel-STADT DUISBURG fotografiert wurde.
    ____________
    Falls jemand dieses »JESUS RETTET«-Foto sucht:
    Seit 2009 versuche ich nicht nur mithilfe der Seite 4 von http://www.brunoreisdorff.de/Zweckbehauptungsfolgen-2.pdf nahezu vergeblich auf ein leider „eher kaum“ beachtetes WISSEN „ungläubig bekennend“ aufmerksam zu machen:
    Dass Jesus sich nicht >fragenscheu ausgrenzend< gegenüber erkennbaren Fehlentwicklungen verhielt – sondern geradezu „unglaublich“ treffend entlarvend –, betrachte ich als „mit Sicherheit geschehen“.

    AntwortenLöschen
  5. Heute LINK per E-Mail gesendet... mit Empfehlung zum Anhören von nur 77 Sekunden - 454 Sekunden nach Beginn von
    https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2021/01/24/am_sonntagmorgen_24012021_dlf_20210124_0835_26d64f6e.mp3

    (WEIL m.E. fast „unglaublich“ treffend entlarvend...)



    AntwortenLöschen
  6. Zum LESEN „gibt es“ diese m.E. fast „unglaublich“ treffend entlarvende SENDUNG auch:
    https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-radio/am-sonntagmorgen/nicht-nur-ein-problem-der-anderen-11625

    AntwortenLöschen
  7. WEIL m.E. auf einen seit etwa 1700 Jahren sehr grundsätzlich sich zuspitzenden Konflikt (von sogar erheblich-irreführender Bedeutung) zitierend aufmerksam gemacht werden muss, zitiere ich hier ERSTENS:
    THOMAS STEIGER, AUTOR der Morgenandacht, die „am“ 29. Januar 202 „um“ 06:35 Uhr vom Deutschlandfunk gesendet wurde, hat als lehramtlich Autorisierter verkündet, welche »end-festgelegte Vorstellungs-WELT... der R-K-Dogmatismus seinem hoch-definierten Unveränderlichkeits-GOTT vorschreibt«:

    „Weil es um das Grundsätzliche geht – und das hat religiös gesprochen immer mit GOTT zu tun, mit dem, wie er die Welt geschaffen hat - und wie ER sich eine gute Ordnung darin vorstellt.“
    ___________
    WEIL m.E. auf einen seit etwa 1700 Jahren sehr grundsätzlich sich zuspitzenden Konflikt von erheblicher Bedeutung zitierend aufmerksam gemacht werden kann, zitiere ich hier ZWEITENS „abgetippte 77 Sekunden“ – beginnend 7 Minuten und 34 Sekunden nach dem Beginn der DLF-SENDUNG „Am Sonntagmorgen 24.01.2021“:

    „Abgewertet und ausgegrenzt wurde das Judentum also nicht nur, weil es den christlichen Wahrheits-Anspruch infrage stellte, sondern auch, weil die Kirche sich ihres eigenen Glaubens so sicher nicht war – den Zweifel aber um keinen Preis zulassen wollte. Die eigene Ungläubigkeit wurde auf die Juden projiziert.
    So wie dann später auch der säkulare Antisemitismus die Juden als Projektions-Fläche des Verdächtigen brauchte, um ein nationalistisches Wirgefühl frei von Zweifeln zu konstruieren.
    So gesehen hat der Antisemitismus eher wenig damit zu tun, dass die Juden irgendwie die Anderen sind, und mehr damit, dass Kirche und Gesellschaft den Selbst-Zweifel nicht ertragen konnten.
    Und das vielleicht umso mehr, als die Juden ihnen vormachten, dass man mit Zweifeln sehr wohl leben kann.
    Denn es ist ja die Fähigkeit zum Selbst-Zweifel – zur Selbst-Kritik auch –, die das Judentum immer ausgezeichnet hat.
    Die Bereitschaft, bei allem Streit auch mehrere Meinungen gelten zu lassen – davon zeugt bereits die Bibel. Die HEILIGE SCHRIFT ist ja überhaupt nicht widerspruchs-frei – und will es auch gar nicht sein.“

    Die Autorin dieser m.E. unbedingt notwendigen Aufklärungs-Sendung vom 24.01.2021 heißt ANGELIKA OBERT.

    AntwortenLöschen
  8. Für „fast“ jeden kritisch fragenden Zeitgenossen wird beispielhaft „leicht“ erkennbar, was „mithilfe“ der oben sichtbaren „abgetippten 77 Sekunden“ (beginnend 7 Minuten und 34 Sekunden nach dem Beginn der DLF-SENDUNG „Am Sonntagmorgen 24.01.2021“) sogar „erneut-erneut-erneut einleuchten könnte“: dass die Theologin ANGELIKA OBERT die „absurd-dogmatischen GRUND-FESTEN des TOTALITARISMUS“ auf sogar besonders „erschütternde Weise bloßgelegt hat“.

    Deshalb „ver“-sendete ich als „bevorzugter Mikrofon-Besitzer“ schon „sehr-sehr kurz nach dieser kritisch fragenden SENDUNG“ den nur „77 Sekunden langen O-Ton“ als E-Mail-Anlage. Anschließend tippte ich diese Worte ab und „ver“-sendete „den nur 77 Sekunden langen O-Ton“ per POST-Brief. Anstelle eines Neu-Kommentars folgte unter den „abgetippten 77 Sekunden“ folgender Hinweis mit Quellenangabe:
    Der Satz „Die eigene Ungläubigkeit wurde auf die Juden projiziert.“ erinnert mich an die seit 2009 „auf“ der 6. Seite meiner veröffentlichten Datei http://www.brunoreisdorff.de/mangelndesGESCHEHENS-INTERESSE.pdf zitierte „HART GESAGTE Aussage“ des Jesuiten ALBERT KELLER:
    „Da wird auch wieder Schindluder getrieben, dass oft gesagt wird: Das verstehst du nicht, das musst du glauben. Das ist schlichterdings Unsinn! Zum Teil liegt das daran - hart gesagt -, dass einige kirchliche Autoritäten überhaupt nicht am Glauben interessiert sind, sondern sie sind am Nicken interessiert: Ich sage den Leuten einen Satz vor, und sie nicken, und damit bin ich zufrieden. Und dann sage ich: Das glauben die. Die glauben überhaupt nichts, sie widersprechen bloß nicht.“

    ???☺☺☺???
    UND „WAS“ FOLGT NUN?:
    ERSTENS eine nicht-neue FRAGE:
    „Seit wann ist »höchst«-kultivierte Selbstbetroffenheits-PFLEGE »mithilfe maßlos-versimpelnder Vorstellungs-MODELLE« EIN völlig NEU-ARTIGER Extremismus???☺☺☺???“
    ZWEITENS folgt hier die Direktverbindung zur Morgenandacht, die „am“ 29. Januar 2021 „um“ 06:35 Uhr vom Deutschlandfunk gesendet wurde:
    https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2021/01/29/morgenandacht_29012021_dlf_20210129_0635_eeb4f135.mp3

    AntwortenLöschen
  9. ...nicht nur zur treffend „HART GESAGTEN Aussage“ des Jesuiten ALBERT KELLER:

    (a)„Da wird auch wieder Schindluder getrieben...“
    (b)„Die glauben überhaupt nichts, sie widersprechen bloß nicht.“

    ...nur wenige Sekunden aus REDE „Karl Jaspers – Wahrheit, Freiheit und Friede“* (1958):
    „Die nur formale Demokratie selber erzeugt die totale Herrschaft, sodass Hitler mit Recht triumphieren konnte: »Ich habe sie mit ihrem eigenen Wahnsinn geschlagen«.“
    * https://www.youtube.com/watch?v=xQchgRz45u4&t=11m04s

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe eine fast unglaublich humorvoll-treffende Kritik am üblichen Illusions-Glauben, »Vergangenheit aus dem Gesamt-Geschehen beliebig entfernen können, um so notwendige Lern-Fragen systematisch auszugrenzen«, vor etwa 2 Jahren... gefunden:
    https://www.youtube.com/watch?v=UePO__UFfec

    AntwortenLöschen
  11. Nachdem ich mich seit meiner Kindheit immer wieder… darüber wundere, wie „starr-gläubig fragen-scheu abnickende Gruppen als besonders nachahmenswerte Vorbilder vorgeführt werden, um feindbild-orientiert alle kritischen Fragen auszugrenzen“, erhielt ich vorgestern (8. Februar 2021) – ungefragt – ein speicherbares Video über WhatsApp, das nur zeigt, wie eine „starr-gläubig abnickende Gruppe als nachahmenswertes Vorbild vorgeführt wird“. Die nur hörbare Stimme, der pausenlos!!! gläubig-ehrfürchtige Zustimmung gewährt wird, äußert sich im „super-kompetent wirken-sollenden Überzeugungs-Brustton“.
    Der „Äußerer dieser super-männlichen Verkündigungs-Stimme“ bleibt als „einzigartig super-informiertes Q“ einer „QAnon“-Verschwörungs-Gemeinschaft vollkommen unsichtbar – also ANONYM. Dass diese „Q“-Stimme leicht widerlegbares widersprüchliches Zeug verbreitet, scheint „dieser vorbildlich-unterwürfig abnickenden Selbstbetroffenheits-Pflege-Gruppe“ vollkommen entgangen zu sein.

    ???☺☺☺???
    UND „WAS“ FOLGT NUN?
    EINE FRAGE:
    Welches fast weltweit übliche „Schulungs-System“ vermeidet seit wann… sogar zitierbar „glaubens-grundsätzlich“ jede Aufklärung, die auf derartigen „überzeugungs-technischen Hochglanz-Irrsinn“ kritisch hinterfragend reagiert?

    AntwortenLöschen
  12. Wegen „angeblich“ perspektivloser Sinnlosigkeit???☺☺☺???
    1. nur ein Satz aus DLF-Nachrichten von HEUTE: „Sollten die Senatoren Trump nicht der Anstiftung zum Aufruhr schuldig sprechen, dann wäre das ein furchtbarer neuer Maßstab für präsidentielles Fehlverhalten in den Vereinigten Staaten von Amerika, erklärte Anklageführer Raskin.“
    2. GESTERN berichtete – wegen „angeblich“ perspektivloser Sinnlosigkeit???☺☺☺??? – https://www.tagesschau.de/ausland/impeachment-verfahren-gegen-trump-101.html über »einheitliche Heilungs-Vorstellungen der systematisch Geschehen ausgrenzenden« TRUMP-Verteidigung zitierend:
    »"Sie reden die ganze Zeit über Einheit und Heilung. Aber indem sie diese Videos immer und immer wieder zeigen, tragen sie nichts zur Heilung bei", sagte Schoen. "Ganz im Gegenteil. Sie reißen die Wunden der amerikanischen Öffentlichkeit wieder auf."«
    ______________________
    3. Hier folgt – wegen „angeblich“ perspektivloser Sinnlosigkeit???☺☺☺??? – nur eine wort-wörtliche ERSTENS→-ZWEITENS→DRITTENS-Wiederholung, nachdem ich…

    ...immer wieder darum gebeten wurde, sorgfältig schreibend „aus verzwickt-scheinenden Lagen hinaus“ zu „befreien“, fällt mir bis heute… dasselbe Fehlbewertungs-Problem auf:
    ERSTENS: Der dokumentiert vorliegende Machtmissbrauch entlarvte sich durchweg selbst – „anhand“ weniger Sätze –, jedoch immer nur dann, wenn die Betroffenen die sich selbst-entlarvenden Sätze scheinbar „übermächtiger Machthaber“ wirklich interessiert lasen.
    ZWEITENS fiel mir auf, mit welchen jeweils „nur hörbaren“ WORTEN von mir fast regelmäßig „etwas völlig Absurdes“ gewünscht wurde: „nur eine möglichst endgültige Erlösung“… von genauestens erkennbar(!) gleichartig-untauglichen Informations-»Beseitigungs«-Methoden – mehrfach jeweils „nur hörbar“ gewünscht wurde sogar, nach erfolgreicher Erlösung alle schriftlichen Spuren zu vernichten.
    DRITTENS erkannte ich in keinem einzigen Fall… ein wirklich nachhaltig fragen-offenes Entlarvungs-Interesse. WAS WIE... bisher absurd »solidarisch gegen berechtigte Fragen« systematisch in die Irre führte, wurde also nur für jeden interessierten Zeitgenossen zunehmend auffällig. Ich blieb („in“ einem nur scheinbar „sehr speziellen“ Problemfeld, das ich im Sommer 2006 „aus hör-nervlich zwingenden Gründen verlassen musste“) der „einzige um Sorgfalt bemühte Aufschreiber“, der sich für dieses erkennbar „folgenreich-ausufernde Problem“ wirklich „brennend interessiert“, ohne den immer wieder… wiederholten Empfehlungen zu folgen, „nun-endlich aufzugeben“ – wegen „angeblich“ perspektivloser Sinnlosigkeit.

    AntwortenLöschen
  13. Folgender Satz ist seit dem 21. JANUAR 2021 vielfach im www veröffentlicht:
    »"Denkt fest daran und tragt dies in eurem Herzen: Mit dem Teufel darf man niemals einen Dialog führen", betonte der Papst.«

    ???☺☺☺???: Bitte niemals vergessen: Humor und Ernsthaftigkeit bleiben bekanntlich – fast – „das genaue Gegenteil“ von „absolut unvereinbar“…
    Seit dem 2 . DEZEMBER 2017 existiert »zum Dialog mit dem Teufel« folgende fragende Überschrift:
    Ist „das ERGEBNIS“ sogenannter «Teufel-Austreibung» „NICHTS ANDERES“ als »Teufel-Eintreibung«?

    Falls jemand diese Überschrift sucht: Sie „zeigt sich u.a. auf der vorletzten SEITE“ von
    http://www.brunoreisdorff.de/4auto-biografischeSAETZE.pdf
    Die letzte SEITE dieser pdf-DATEI klärt seit dem 19. JUNI 2017 darüber auf, wie „die Hölle vernichtungswütiger Kommunikationsverweigerer von innen aussieht“…

    AntwortenLöschen
  14. …zu einem auffällig glaubens-grundsätzlich ignorierten IGNORANZ-PROBLEM, über dessen zurzeit »absurd-ausufernde Fragen↹Ausgrenzungs→HÖLLE« ich „mithilfe“ des zweiten Kommentars dieses „POSTs“ seit dem 27. November 2020 „zum ersten Mal auch schriftlich“ berichte, NUR EINE FRAGE:

    Welche »Fragen↹Ausgrenzungs→HÖLLE« bleibt dem fast weltweit verbreiteten GLAUBENs-GRUNDSATZ zu verdanken, dass die jeweils »zurzeit meist↹üblichsten BEGRIFFE & SYMBOLE das Denken so extrem↹final bestimmen«, dass »durch wunschgemäßes Auswechseln bisher verwendeter Begriffe & Symbole« eine »extrem↹erfolgreiche Umprogrammierung« als sogar »super←leicht final←durchsetzbare SACHE« an←gesehen bleiben soll???☺☺☺???

    AntwortenLöschen
  15. Dass „es“ bis heute immer wieder erneut… „mithilfe exakt-vorschriftlich befolgter Begriffs-Verwendungen“ sogar „erfolgreich Wahrnehmung verzerrend… tatsächlich gelingt“, die jeweils „zurzeit… final←gewollte Deutungshoheit zu gewinnen“, ist keine Neuigkeit. Zu diesem PROBLEM nur 2 BEISPIELE:
    ERSTENS:
    http://www.brunoreisdorff.de/Zweckbehauptungsfolgen-2.pdf „hat“ seit 2012 eine erste Seite, die danach fragt, warum das „Papa-und-Mama-System, das das Weltbild in Ordnung hält und die Kastanien aus dem Feuer holt, sobald es brenzlig zu werden scheint“, zwei Figuren entspricht, die zur vereinfachten Bedienung menschlicher Vorstellungs-Einordnung „biblisch übersetzt“ als fertigte Figuren dargestellt „Mann und Frau“ genannt bleiben.

    ZWEITENS:
    Die letzte Seite von http://www.brunoreisdorff.de/wieZWISCHENgeschieht.pdf endet mit meinem Hinweis auf die Seiten 64 und 65 aus dem Buch DER WAHNSINN DER NORMALITÄT (ISBN 978-3-423-35002-0) von ARNO GRUEN, die zum Thema APHASIE m.E. sogar besonders „hintergründig-humorvoll kurz-aufklären“ können. M.E. genügen nur folgende beiden Sätze, um das leider sehr übliche IGNORANZ-PROBLEM erstaunlich genau anzusprechen:
    1. Arno Gruen schrieb zu einem kurzen Bericht des Neurologen Oliver Sacks: „Dies zeigt deutlich, daß wir uns beim Erlernen von Sprache nicht nur Kultur aneignen, sondern auch Denkschablonen übernehmen, die uns der Gesellschaft anpassen und unsere Wahrnehmung verzerren.“
    2. Arno Gruen zitiert Oliver Sacks: »So listig wurden täuschende Wörter eingesetzt, kombiniert mit täuschender Stimme, daß nur Gehirngeschädigte nicht getäuscht werden konnten.«

    AntwortenLöschen
  16. ...ZUR FRAGE, ob mit dem „Papa-und-Mama-System, das das Weltbild in Ordnung hält und die Kastanien aus dem Feuer holt, sobald es brenzlig zu werden scheint“, in vielen Fällen ganz allgemein DIE POLITIKER gemeint sind???☺☺☺???

    …NUR WENIGE ZEILEN AUS:
    https://www.tagesschau.de/inland/intensivmediziner-corona-101.html
    »Corona-Pandemie
    Intensivmediziner warnen - und ernten Kritik
    Stand: 01.04.2021 09:17 Uhr
    Die Intensivstationen könnten infolge steigender Corona-Zahlen bereits in vier Wochen voll sein, warnen Intensivmediziner.

    Der neue Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, kritisierte solche Warnungen: "Ich bin auch davon überzeugt, dass die Schreckensszenarien, die aus dem Bereich der Intensivmedizin seit Tagen verbreitet werden, weder in der Politik noch in der Bevölkerung zu den damit wahrscheinlich beabsichtigten Reaktionen führen werden", sagte er der "Rheinischen Post".«
    ______________
    ???☺☺☺???
    MEINE ERSTE FRAGE zu den »kritischen Warnungen« des erst seit dem 1. APRIL 2021 „neuen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Krankenhausgesellschaft“:
    Sollten DIE POLITIKER (als »rettendes Papa-und-Mama-System, das das Weltbild in Ordnung hält und die Kastanien aus dem Feuer holt, sobald es brenzlig zu werden scheint«) nur dann… auf tatsächlich drohende Gefahren aufmerksam gemacht werden, wenn solche notwendige Hinweise mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit… zu den beabsichtigten Reaktionen führen???☺☺☺!!!

    MEINE ZWEITE FRAGE „liest sich fast“ wie ein beabsichtigter Aprilscherz:
    Wer verkündet seit wann für alle verbindlich, „was die Bürgerinnen und Bürger von der Politik erwarten dürfen“ ???☺☺☺???

    AntwortenLöschen
  17. Um daran zu erinnern, „welche ANDERE“ MAXIMALE PONTIFEX-IDEE „hinter dem BRÜCKEN-LOCKDOWN zu STEHEN scheint“, folgt ein abgetippter Ausschnitt aus WELT-Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article226423927/Kritik-an-Laschet-wegen-Distanzierung-von-Corona-Messzahlen.html
    „Aber da gibt es DIE ANDEREN, DIE GENAU SAGEN, wie können wir denn Schritt für Schritt wieder ins wirtschaftliche, ins gesellschaftliche, ins kulturelle, ins soziale Leben zurück-kommen. Und das ist die Debatte, die wir im Moment führen. Wir werden am 3.3. die nächste Ministerpräsidenten-Konferenz mit der Bundeskanzlerin haben – und meine GRUND-POSITION IST, wir können, nachdem wir jetzt die 50 erreicht haben – Baden-Württemberg hat heute die 49 erreicht –, wir werden in Kürze auch die 35 erreichen. Aber man kann nicht IMMER NEUE GRENZWERTE ERFINDEN, UM ZU VERHINDERN, DASS LEBEN WIEDER STATT-FINDET. Und das wird die Debatte sein, die die nächsten Wochen bestimmt. Populär ist das immer noch alles nicht. Der große Nachbar in Bayern sieht das manchmal etwas anders. ABER ICH GLAUBE, wenn CDU und CSU auch eng beieinander bleiben, haben wir die Chance, AUCH DIE BÜRGERINNEN UND BÜRGER, die genau von Politikern diese Abwägung erwarten – und nicht nur eine Antwort erwarten –, die wieder AUF UNSERE SEITE ZU BRINGEN. DIESER GRUND-GEDANKE, der DAHINTER STEHT, IST eigentlich auch DER KERN von sozialer Marktwirtschaft – MAN KANN ALLES REGULIEREN – MAN KANN JEDES RISIKO IM LEBEN AUS-SCHLIESSEN.“
    ???☺☺☺???
    Wenig später folgen anerkennende Laschet-Worte → für NRW-Familienunternehmen, die ihre Risiken selbst tragen wollen und ihren WILLEN verkündigen: „Lasst uns einfach in Ruhe – kommt nicht immer mit neuen Vorschriften!“

    AntwortenLöschen
  18. Zu den seit dem 7. April 2021 um 09:59 Uhr ↑oben abgetippt sichtbaren↑ Rede-WORTEN nur 2 Informationen:
    (1.) Den gesamten O-Ton dieses Videos hatte ich vorsichtshalber am MORGEN des 17.02.2021 „in eine MP3-Datei untergebracht“
    (2.)→ weil ich natürlich wissen wollte, ob auch auf die Worte „MAN KANN ALLES REGULIEREN – MAN KANN JEDES RISIKO IM LEBEN AUS-SCHLIESSEN“ irgendwann ???☺☺☺??? die m.E. „unbedingt notwendigen Fragen“ folgen werden.

    AntwortenLöschen